Presseportal

Tourismusverband Erzgebirge

Presseportal Tourismusverband Erzgebirge
Tourismusverband Erzgebirge e.V. folgen

Wanderwoche im Erzgebirge: Wanderführer verraten vorab Streckenführung für individuelle Touren

Pressemitteilung   •   Mai 13, 2020 17:17 CEST

Wandern rund um Oberwiesenthal und den Fichtelberg

Die für den 16. bis 24. Mai 2020 geplante Frühjahrs-Wanderwoche im Erzgebirge wird nur mit einigen geführten Touren stattfinden. Dennoch haben sich die Macher eine Variante einfallen lassen.

Die Streckenführung einiger Touren bzw. alternativer Rundtouren gibt`s vorab auf der Website unter www.erzgebirge-tourismus.de/fruehjahrs-wanderwoche.de .

Ebenso erwarten Wanderführer die Gäste am geplanten Treffpunkt bzw. Start der jeweils angekündigten Tour, hier werden die Strecken einer Rundwanderung als Faltblatt ausgereicht. Mit dem einen oder anderen Tipp, steht dem Ausflug in die erzgebirgische Natur nichts im Weg und die Touren dürfen individuell in Angriff genommen werden. Also ab in den Frühling, hinaus in Wald, Feld & Flur.

So laden beispielsweise anstelle von grenzüberschreitenden Wanderungen in Oberwiesenthal sieben Terrainkurwege rund um die höchstgelegene Stadt zu Erkundungstouren ein und in Altenberg 4 Rundtouren.

In Oelsnitz/E. können die „Industriellen Wurzeln im ehemaligen Lugau-Oelsnitzer Steinkohlenrevier" auf 10,5 km erwandert werden.

„Glück Auf" - der Rundwanderweg zur Zwönitzer Bergbaugeschichte (12 km) ist eine tolle Gelegenheit, die Bergstadt kennenzulernen.

Nach Kenntnisstand des Tourismusverbandes Erzgebirge e.V., finden folgende geführte Touren unter Einhaltung der vorgegebenen Abstandsregel und nach telefonischer Anmeldung statt:

„Die Kraft der Bäume" (16. Mai/ Geyer)

Ersatztour: Auf Wegen zwischen Gornau, Witzschdorf und Zschopau (18. Mai/ Zschopau)

„Auf den Spuren derer von Schönberg" (20. Mai/ Olbernhau)

Auf dem Postweg nach Nassau (21. Mai / Rechenberg-Bienenmühle)

„Kräuterschatzsuche für Kinder" (23. Mai / Geyer). Bei diesen Touren sind Voranmeldungen erforderlich Tel. 037349 8807.

Wanderung am Floßgraben Deutsche Seite (23. Mai / Rechenberg-B. OT Holzhau)

„Am Kammweg von der Saigerhütte nach Seiffen" (24.Mai/ Olbernhau)

Einige Wanderführer entscheiden vor Ort abhängig der Teilnehmerzahl, ob sie die Wanderfreunde mit Geschichten unterwegs begleiten z.B. am 16. Mai in Börnichen, Geyer, Johanngeorgenstadt und Freital/Heinsberg am 17. Mai in Dippoldiswalde/Malter und Freital/Hainsberg, am 18. Mai in Freital/Hainsberg, am 19. Mai in Grünhainichen/Borstendorf, am 20. Mai in Marienberg/Satzung und Wolkenstein, am 22. Mai in Freital/Hainsberg, am 23.Mai in Freital/Hainsberg, Heidersdorf und Kirchberg/Burkersdorf sowie am 24. Mai in Amtsberg/Dittersdorf und Marienberg/Pobershau.

Folgende Touren (s. Wanderwochen-Heft 2020) sind ersatzlos gestrichen, das heißt hier werden leider keine Alternativen angeboten. Es wird daher auch kein Wanderführer vor Ort sein:

- Grünhainichen Tour Nr. 14 am 17. Mai

- Tharandt OT Hartha Nr. 19 am 17. Mai

- Thermalbad- Wiesenbad Tour Nr. 20 am 17. Mai

- Olbernhau Tour Nr. 31 am 19. Mai

- Marienberg/OT Rübenau Tour Nr. 30 am 19. Mai

- Geyer Tour Nr. 34 am 20. Mai

- Dippoldiswalde und Reichstädt Tour Nr. 33 am 20. Mai & Tour Nr. 44 am 22. Mai

Zur besseren Planung ist es ratsam, dass jene, die sich auf Wanderwochen-Spuren begeben möchten, die Tourenverantwortlichen vorab kontaktieren. Die Kontaktdaten sind im aktuellen Wanderwochen - Heft 2020 oder online unter https://www.erzgebirge-tourismus.de/fruehjahrs-wanderwoche/zu finden 

Über den Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Der Tourismusverband Erzgebirge e.V. ist die Dachorganisation für die nationale und internationale Vermarktung der Reiseregion Erzgebirge. Ausgezeichnete Rad-& Wanderwege, Wintersportmöglichkeiten, über 800 Jahre Bergbautradition, weltbekannte Weihnachtsbräuche & Handwerkskunst sowie historische Dampfeisenbahnen: Wer in das Erzgebirge im Süden Sachsens aufbricht, lernt eine zweite Heimat kennen – die Erlebnisheimat. Modern und traditionell, mit Geschichte und Geschichten!