Presseportal

Tourismusverband Erzgebirge

Presseportal Tourismusverband Erzgebirge
Tourismusverband Erzgebirge e.V. folgen

Erster digitaler Tourismustag Erzgebirge setzt Zeichen für Zusammenhalt und gibt Zukunftsvision.

News   •   Nov 05, 2020 13:44 CET

Annaberg-Buchholz, 5. November 2020. Am heutigen Vormittag setzte der Tourismusverband Erzgebirge e.V. mit dem ersten digitalen Tourismustag ein Zeichen für Zusammenhalt und appellierte an die 150 Teilnehmer, die Zeit nach der Krise fest im Blick zu haben. „Gemeinsam Zukunft gestalten“ lautete das zentrale Motto der diesjährigen Veranstaltung. Das Erzgebirge ist damit die erste Destination in Sachsen, die diesen neuen, virtuellen Weg gewagt hat.

Nach einer im Voraus durchgeführten Umfrage nahmen die Touristiker im Rahmen einer Videokonferenz wichtige Zukunftsthemen, wie „Produktentwicklung für die Welterberegion“, „Corona-Perspektiven“ sowie „Mobilität und Nachhaltigkeit“ in den Fokus. Hierzu wurden drei moderierte, virtuelle Gesprächsrunden unter fachlicher Leitung von Referenten durchgeführt. Einen spannenden Austausch gab es im Anschluss dazu.

„Ich freue mich sehr, dass wir trotz des aktuell touristischen Stillstandes mit dem ersten digitalen Tourismustag auf großes Interesse bei unseren Mitgliedern und Partnern gestoßen sind. Zeigt es uns doch, dass wir jetzt wichtige Impulse für eine nachhaltige Zukunft unserer Reiseregion setzen können und die Krise auch als Chance sehen dürfen“, betont Landrat Frank Vogel (Vorsitzender des Tourismusverbandes Erzgebirge e.V.).

„Wenngleich uns die existentiellen Sorgen und Nöte unserer Mitglieder bewusst sind, möchten wir dennoch den Blick nach vorn richten und Mut machen. Daher sind wir sehr dankbar, dass der heutige digitale Tourismustag trotz der Umstände gut angenommen wurde. Wir brauchen die gemeinsame Kraftanstrengung aller Tourismusbeteiligten, um die vielen Aufgaben, die uns in den kommenden Jahren erwarten, zu stemmen“, erläutert Ines Hanisch-Lupaschko (Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Erzgebirge e.V.).

Auch die anschließende Mitgliederversammlung fand erstmals in digitaler Form statt.


Mit Qualität zum Erfolg

Wie engagiert die Touristiker der Region hinsichtlich Qualität sind, beweisen die Zertifizierungen innerhalb der vielen Qualitätsinitiativen. Dies wurde vom Tourismusverband Erzgebirge e.V. entsprechend gewürdigt.

Ausgezeichnet wurden jene Betriebe, die in den vergangenen Monaten eine Neuzertifizierung erhalten oder sich erfolgreich einer Nachzertifizierung gestellt haben.

Das Qualitätssiegel der i-Marke erhielt die Tourist-Information Breitenbrunn.

Das Wanderheim Gasthaus und Pension Johanngeorgenstadt erhielt 4 Sterne im Bereich der Deutschen Gasthofklassifizierung.

Im Bereich der DTV-Klassifizierung für Ferienwohnungen wurden folgende Betriebe hervorgehoben: Ferienwohnung „Zur alten Beyermühle“ in Sehmatal-Cranzahl, Villa Unger in Altenberg (beide erhielten 5 Sterne), Haus Seeblick Dippoldiswalde, Ferienwohnung Alte Försterei Eibenstock, Ferienhaus Uhlemann Klingenberg OT Colmnitz, Ferienhaus am Goldbach Freiberg (diese Betriebe erhielten 4 Sterne), Ferienwohnung Junghans Bad Schlema (erhielt 3 Sterne).

Das AHORN Waldhotel Altenberg und die Fichtelbergbahn Kurort Oberwiesenthal wurden als familienfreundliche Einrichtung der Qualitätsinitiative Familienurlaub in Sachsen (eine Marke der Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH) geehrt.

Hotel & Restaurant Köhlerhütte Fürstenbrunn wurde für den 8. Platz der beliebtesten Hotels in Sachsen geehrt, dies ergab der Holiday Check Award 2020.

Im Bereich der Initiative „Wanderbares Deutschland“ wurde die erfolgreiche Nachzertifizierung des Kammwegs Erzgebirge –Vogtland hervorgehoben.


Kontakt und Informationen

Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Frau Victoria Kalbitz

Adam-Ries-Straße 16, 09456 Annaberg-Buchholz

Tel. +49 (0) 3733 188 00 88

www.erzgebirge-tourismus.de