Direkt zum Inhalt springen
Frühlingserwachen im Erzgebirge (Foto: TVE/Ronny Küttner)
Frühlingserwachen im Erzgebirge (Foto: TVE/Ronny Küttner)

Pressemitteilung -

Frühlingserwachen und Osterzeit im Erzgebirge

Annaberg-Buchholz, 05. April 2022. Der Frühling hält Einzug. Natur und Landschaft erwachen aus ihrem Winterschlaf – der ideale Zeitpunkt für neue Entdeckungen.

Auf Osterbrunnentour geht es quer durch die Greifensteinregion. Neben den bunt geschmückten Osterbrunnen in Geyer, Ehrenfriedersdorf, Gelenau, Gornsdorf, Thalheim und Dittersdorf sowie Zwönitz und seinen Ortsteilen gibt es das „Osterfansterbratl“ in Auerbach und die österlich geschmückte Spieldose in Thum zu entdecken. Die Osterbrunnen können ab der Woche vor Ostern bis ca. zwei Wochen nach Ostern besichtigt werden.

Im Depot Pohl-Ströher in Gelenau läuft bis zum 24.04.2022 die beliebte Osterschau. In diesem Jahr steht das Thema „Textilarbeiten auf dem Ei“ im Mittelpunkt der Sonderausstellung. In verschiedenen Ausführungen sind die fragilen Exponate mit textilen Materialien appliziert, überzogen oder umsponnen. Österliche Volkskunst ergänzt die Schau. Weitere Informationen unter: www.lopesa.de

Österlich bunt wird es auch in der Papiermühle Zwönitz. „Papierschöpfen kreativ – Ostergrüße aus der Papiermacherwerkstatt“ heißt der Workshop, bei dem selbst geschöpftes Büttenpapier entsteht und zu Papierschmuck für den Osterstrauch, zu Geschenkschachteln und hochwertigen Briefumschlägen verarbeitet wird. Termine: 06./08./13./20.04.2022, eine Voranmeldung ist erforderlich

Unter dem Motto „Ostern im Mühlenhof“ können Besucher der Papiermühle vom 08. bis 24.04.2022 Osterbrunnen und Riesenosterei bestaunen oder sich selbst beim Eierlauf im kleinen Osterparcours ausprobieren. Von Karfreitag bis Ostermontag ist die Mühle jeweils von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Weitere Informationen unter: www.zwoenitz.de

In der Wendt & Kühn-Welt in Grünhainichen dreht sich vom 15. bis 18.04.2022 alles um das kunterbunte Oval: Während die Jüngsten ihr eigenes Osterkörbchen basteln und bei der anschließenden Ostereier-Suche im Garten der Manufaktur mit kleinen Naschereien befüllen oder das Oster-Farbenquiz lösen, können sich die Großen von liebevollen Figurenarrangements zu Dekorationsideen inspirieren lassen. Die Wendt & Kühn-Figurenwelt in Seiffen lädt zur kreativen Frühlingswerkstatt ein. Vom 15. bis 22.04.2022 können mit Pinsel und Farbe ganz persönliche Schmuckstücke gestaltet werden. Weitere Informationen unter: www.wendt-kuehn.de

In der Böttcherfabrik Pobershau läuft die Osterausstellung „Allerlei von Has´ und Ei“. Rund 2.000 Ostereier sind in der Schau ausgestellt, die mit 35 verschiedenen Handarbeitstechniken bearbeitet wurden. Dazu gibt es Vorführungen und auch Bastelangebote für alle, die gern selbst etwas ausprobieren möchten. Ergänzt wird die Ausstellung mit gestrickten und gehäkelten Eierwärmern in verschiedensten Varianten und anderen frühlingshaften Dekorationsideen. Geöffnet ist die Osterschau freitags bis sonntags von jeweils 13 bis 17 Uhr.

Am Osterwochenende lockt der Schwarzenberger Ostermarkt mit buntem Markttreiben, Kinderprogramm und kultureller Umrahmung in die denkmalgeschützte Altstadt. Die kleinen Besucher können sich auf das Riesen-Osterei zum Bemalen, den Osterhasen und noch viele weitere Osterüberraschungen freuen. Im PERLA CASTRUM findet an beiden Tagen eine Osterralley statt. Weitere Informationen unter: www.schwarzenberg.de

Auch Kurort Bad-Schlema lädt am 17./18.04.2022 zum traditionellen Ostermarkt mit vielfältigen Attraktionen und einem abwechslungsreichen Markttreiben mit erlesenen Naturprodukten, Handarbeiten und köstlichen Gaumenfreuden. Das Gesundheitsbad ACTINON hält anschließend Momente der Entspannung bereit. Weitere Informationen unter: www.bad-schlema.de

Die etwa zehn Kilometer lange Familien-Rundwanderung "Marmor, Stein und ein unwiderstehlicher Blick" in Kurort Oberwiesenthal führt unter anderem zu einem der schönsten Aussichtspunkte: dem Stümpelfelsen, weiter dem Weg folgend zur "Traumweide". Hier warten große und kleine Alpakas auf einen Besuch der Wanderer. (Bei eingeschränkten Sichtverhältnissen findet die Wanderung in verkürzter Form statt.)

Am Ostersamstag, 16.04.2022, kommt der Osterhase zum Waldgeisterweg nach Ehrenfriedersdorf. Während kleine und große Wanderer verschiedene Figuren, Skulpturen und Fabelwesen am Wegesrand erkunden, treffen sie bestimmt auch den Osterhasen und seine Freunde, die an diesem Tag quer durch den Greifensteinwald hoppeln und kleine Aufmerksamkeiten verteilen.

Traditionell zum Osterfest fahren die liebevoll restaurierten und geschmückten Museumszüge der Preßnitztalbahn im Stundentakt zwischen Jöhstadt und Steinbach. Der frühere Streckenabschnitt Wolkenstein – Steinbach wird von einem historischen Kraftomnibus der Ausflugslinie Preßnitztal befahren. Er bietet damit den Anschluss der Museumsbahn zu den Zügen der DB-Erzgebirgsbahn in Wolkenstein.

Am Ostersonntag, 17.04.2022, ist „Maxi Möhre“ im Osterhasenexpress der Fichtelbergbahn anzutreffen.

Auch die Weißeritztalbahn fährt vom 15. bis 24.04.2022 täglich vier Mal nach Kipsdorf und wieder zurück. Mit „Maxi Möhre“ geht es hier am Ostermontag, 18.04.2022, auf Ostereiersuche. www.sdg-bahn.de

Weitere Tipps für die Oster- und Ferientage in der Erlebnisheimat Erzgebirge gibt es unter: www.erzgebirge-tourismus.de/fruehlingszeit


Kontakt & Informationen

Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Adam-Ries-Straße 16, 09456 Annaberg-Buchholz

Tel. +49 (0) 3733 188 000

www.erzgebirge-tourismus.de

Themen

Kategorien


Über den Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Der Tourismusverband Erzgebirge e.V. ist die Dachorganisation für die nationale und internationale Vermarktung der Reiseregion Erzgebirge. Ausgezeichnete Rad-& Wanderwege, Wintersportmöglichkeiten, über 800 Jahre Bergbautradition, weltbekannte Weihnachtsbräuche & Handwerkskunst sowie historische Dampfeisenbahnen: Wer in das Erzgebirge im Süden Sachsens aufbricht, lernt eine zweite Heimat kennen – die Erlebnisheimat. Modern und traditionell, mit Geschichte und Geschichten!

Pressekontakt

DIE ERLEBNISHEIMAT

Der Tourismusverband Erzgebirge e.V. ist die Dachorganisation für die nationale und internationale Vermarktung der Reiseregion Erzgebirge. Die Region vermarktet sich als vom Bergbau geprägte Erlebnisheimat, sie bietet Besuchern mehr als 100 Freizeiteinrichtungen und Museen. Das Erzgebirge verfügt über Unterkünfte mit knapp über 30.000 Betten insgesamt, zwei Drittel davon im gewerblichen Bereich, ein Drittel in Häusern mit weniger als zehn Betten.

Tourismusverband Erzgebirge e.V.
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz
Deutschland