Presseportal

Tourismusverband Erzgebirge

Presseportal Tourismusverband Erzgebirge
Tourismusverband Erzgebirge e.V. folgen

Herbst- Wanderwoche 2019

Pressemitteilung   •   Sep 09, 2019 09:00 CEST

Herbststimmung im Erzgebirge

Die Lieblingsplätze im Erzgebirge mit erfahrenen Wanderfreunden aus der Region entdecken – gesagt, getan!

Vom 21.- 29. September 2019 laden zur Herbst- Wanderwoche 60 geführte Rundwanderungen mit Strecken­längen zwischen zwei und 25 Kilometern ein.

Sie führen quer durch das landschaftlich reizvolle Erzgebirge, auf aussichtsreiche Gipfel, durch romantische Täler, idyllische Wälder oder unmittelbar durch Welterbe-Bestandteile der Montanregion Erzgebirge /Krušnohoří. Auch Ausflüge zu den tschechischen Nachbarn stehen auf dem Programm. Spannende Geschichten, Kultur und sportliche Highlights gibt es obendrein!

In Geyer startet mit Gitarre und guter Laune die geführte Tour „Wu de Walder haamlich rauschen“ entlang des Heimatliederweges.

Geheimnisse „Von Wölfen, Schmugglern und Eremiten“ lüftet die Entdeckungstour (8 km) rund um Dippoldiswalde zur Talsperre Malter.

„Bergbau entdecken“ heißt es vielerorts, so zum Beispiel bei der spannenden Tour rund das Steinkohlerevier von Oelsnitz /Erzgeb., auf dem Bergbaulehrpfad in Zschopau oder entlang des Bergbaulehrpfades Schneeberg- Neustädtel, wo man sich unmittelbar im Welterbe-Bestandteil „Montanlandschaft Schneeberg“ befindet.

Anlässlich des 13. Pobershauer Bergfestes wird das festlich geschmückte Dorf im Rahmen der Wanderwoche mit der Bergfest-Tour (auf 8 km) am 21. September auf Schusters Rappen erwandert.

„Im Zeichen von Dame und König“ sind Wandergäste herzlich nach Borstendorf eingeladen, um den Schachwanderweg (10 km) rund um Borstendorf zu erkunden.

In Grünhainichen lädt Wendt & Kühn „Auf dem Weg eines Blumenkindes“ (4 km) mit anschließender Führung durch die Erlebniswelt ein.

Unter dem Motto „Eisenbahn trifft Wanderwoche“ kann am 28. & 29. September die reizvolle Landschaft entlang der Eisenbahnstrecke gleich doppelt entdeckt werden. Im Rahmen der „Herbst- Wanderwoche“ laden geführte Wanderungen zum Erkunden der Region ein. Zurück zum Ausgangspunkt geht es dann ganz gemütlich im historischen Dampfzug. (vsl. Dampflok 86 1333). Die „Genießertour – schmecken-schnuppern-schauen“ am 29. September verspricht eine Rundwanderung für alle Sinne.

Oberwiesenthal kommt höchst gelegen, so auch zur Herbst-Wanderwoche, denn hier starten vielfältige Touren, wie zum Beispiel „Rund um den Klinovec“, „Auf den Spuren von Anton Günther“, „Mit Jens Weißflog unterwegs“ u.v.m.

Auch die Sportstadt Altenberg lädt Gäste zum Wandergenuss ein, so zum Beispiel mit einer „Moorwanderung“, der „3 Berge- oder Mückentürmchen- Tour“, einer spannenden „Wetterwanderung“, der Tour „Himalaya im Osterzgebirge“ u.v.m.

Wunderschöne Aussichten verspricht die Wolkensteiner Tour „Felsidyll und Panoramaaussicht“ (9 km).

Bei aller Vielfalt der Wanderwoche, eines haben alle Touren gemeinsam: Die Touren werden von Wanderführern begleitet und unabhängig von der Teilnehmerzahl durchgeführt.

Nach einem Ausflug laden gemütliche Gaststätten und Gasthöfe ein, das ist Heimatgenuss pur.

Weitere Infos zur Herbst- Wanderwoche im Erzgebirge unter www.erzgebirge-tourismus.de oder im aktuellen Flyer Wanderwochen-Heft 2019. Zum Bestellen unter Tel. +49 (0) 3733 188 00 88 oder im Internet!

Die Winter-Wanderwoche folgt dann vom 11. bis 19. Januar 2020.

Über den Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Der Tourismusverband Erzgebirge e.V. ist die Dachorganisation für die nationale und internationale Vermarktung der Reiseregion Erzgebirge. Ausgezeichnete Rad-& Wanderwege, Wintersportmöglichkeiten, über 800 Jahre Bergbautradition, weltbekannte Weihnachtsbräuche & Handwerkskunst sowie historische Dampfeisenbahnen: Wer in das Erzgebirge im Süden Sachsens aufbricht, lernt eine zweite Heimat kennen – die Erlebnisheimat. Modern und traditionell, mit Geschichte und Geschichten!