Direkt zum Inhalt springen
Wandergruppe unterwegs im Erzgebirge (Foto: TVE/Uwe Meinhold)
Wandergruppe unterwegs im Erzgebirge (Foto: TVE/Uwe Meinhold)

Pressemitteilung -

Herzlich Willkommen zur Herbst-Wanderwoche im Erzgebirge

Annaberg-Buchholz, 10. September 2021. Im Herbst zeigt sich die Natur im Erzgebirge von ihrer schönsten Seite. Zeit, die Wanderschuhe zu schnüren, eine große Portion Frischluft zu tanken und sich auf ein eindrucksvolles Naturerlebnis einzulassen. Erfahrene Wanderführer zeigen ihre Lieblingsorte und erzählen dabei spannende Geschichten aus der Region. Die Herbst-Wanderwoche lädt vom 18. bis 26. September 2021 mit 77 Touren zwischen 2,5 und 24 Kilometern ein.

Quer durch das landschaftlich reizvolle Erzgebirge gibt es immer etwas zu entdecken – auf aussichtsreiche Gipfel, durch romantische Täler, idyllische Wälder oder unmittelbar durch UNESCO-Welterbe-Bestandteile der Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří.

Auftakt der diesjährigen Herbst-Wanderwoche bildet am 18. September beispielsweise die Wanderung in Geyer „Wu de Walder haamlich rauschen…“, bei der es mit Gitarre und guter Laune auf den Spuren erzgebirgischer Liedermacher geht.

Die Wanderung „Auf dem Weg eines Blumenkindes“ verbindet die Natur rund um Grünhainichen mit einer einstündigen Führung durch die Wendt & Kühn-Welt. (19. September)

Einzigartige Blicke ins Egertal bietet die 15 km lange Rundwanderung „Unterwegs auf dem Erzgebirgskamm“ von Kurort Oberwiesenthal nach Oberhal (Horni Halze) und Schmiedeberg (Kovarska). (21. September)

Am 22. September erkunden Wanderer auf der 17 km langen Tour „Sportlich historisches Altenberg“ ehemalige Sportstätten rund um den Geisingberg.

Gemeinsam mit dem Türmer der Stadt geht es auf „Musikalische Wanderung mit dem Schwarzenberg Türmer“. Die aussichtsreiche und unterhaltsame Tour entlang des Panoramaweges macht einen Zwischenstopp auf der „Türmer-Alm“. (22. September)

„Auf den Spuren der Raubritter zur Böhmischen Schweiz“ führt die Wanderung von Olbernhau auf die böhmische Seite des Erzgebirges zum alten Raubschloss und den Gabrielahütten. (23. September)

Bei einem 2,5 km langen Spaziergang auf dem Moorlehrpfad Stengelhaide im Ortsteil Kühnhaide lernen kleine und große Wanderfreunde Wissenswertes über die Geschichte und den Zauber der Moore – „Mit Rauschi und Moosi in die Stengelhaide“. (24. September)

„Welterbe erleben: Stadtrundgang durch die Altstadt“ zeigt das UNESCO-Welterbe auf einem 3 km langen Rundgang durch die Bergstadt Freiberg. (18. und 25. September)

Am 26. September führt die Tour „Von Wölfen, Schmugglern und Eremiten“ von der Talsperre Malter ausgehend durch das beliebte Naherholungsgebiet Dippoldiswalder Heide.

Die „Welterbe Röhrgraben-Tour“ verspricht Wissenswertes zum Thema Erzabbau im Greifensteinwald. (26. September)

Eines haben alle Touren gemeinsam: Sie werden von Wanderführern begleitet und unabhängig von der Teilnehmerzahl durchgeführt.

Nach einem Ausflug laden gemütliche Gaststätten und Gasthöfe zum Verweilen ein – das ist Heimatgenuss pur.

Weitere Informationen zur Herbst-Wanderwoche im Erzgebirge unter http://www.erzgebirge-tourismus.de/gefuehrte-wanderungen oder im aktuellen Wanderwochen-Prospekt 2021: Zum Bestellen unter Tel. +49 (0) 3733 188 000 oder im Internet.

TAGESTIPP: Mit dem „Tag des Wanderns in Schneeberg“ wird am 17. September 2021 anlässlich des deutschlandweiten Aktionstages „Tag des Wanderns“ auch im Erzgebirge gewandert. Die geführte Tour über 6,3 km verläuft durch den erstmals 1192 urkundlich erwähnten Ortsteil Lindenau, vorbei an zahlreichen Teichen und dem Technischen Museum „Siebenschlehener Pochwerk“ als Start- und Zielpunkt.

Weitere Informationen zum Tag des Wanderns im Erzgebirge unter http://www.erzgebirge-tourismus.de/gefuehrte-wanderungen

KURZURLAUBSTIPP: Für Wanderbegeisterte, die die Herbst-Wanderwoche mit einem Kurzurlaub verbinden möchten, ist ein Kurzarrangement genau das Richtige. Das Angebot zum Preis pro Person ab 129 EUR umfasst 3x Übernachtung mit Frühstück inkl. Wanderwochen-Prospekt und Wanderpass. Buchbar über den Buchungsservice unter Tel. +49 (0) 3733 188 000 oder im Internet.


Kontakt & Informationen

Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Projektmanagement Wandern

Birgit Knöbel

Adam-Ries-Straße 16, 09456 Annaberg-Buchholz 

Tel.: +49 (0) 3733 188 00 29

www.erzgebirge-tourismus.de

Themen

Kategorien


Über den Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Der Tourismusverband Erzgebirge e.V. ist die Dachorganisation für die nationale und internationale Vermarktung der Reiseregion Erzgebirge. Ausgezeichnete Rad-& Wanderwege, Wintersportmöglichkeiten, über 800 Jahre Bergbautradition, weltbekannte Weihnachtsbräuche & Handwerkskunst sowie historische Dampfeisenbahnen: Wer in das Erzgebirge im Süden Sachsens aufbricht, lernt eine zweite Heimat kennen – die Erlebnisheimat. Modern und traditionell, mit Geschichte und Geschichten!

Pressekontakt

DIE ERLEBNISHEIMAT

Der Tourismusverband Erzgebirge e.V. ist die Dachorganisation für die nationale und internationale Vermarktung der Reiseregion Erzgebirge. Die Region vermarktet sich als vom Bergbau geprägte Erlebnisheimat, sie bietet Besuchern mehr als 100 Freizeiteinrichtungen und Museen. Das Erzgebirge verfügt über Unterkünfte mit knapp über 30.000 Betten insgesamt, zwei Drittel davon im gewerblichen Bereich, ein Drittel in Häusern mit weniger als zehn Betten.

Tourismusverband Erzgebirge e.V.
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz
Deutschland