Direkt zum Inhalt springen
Plakat zur Ausstellung (Foto: Wendt & Kühn)
Plakat zur Ausstellung (Foto: Wendt & Kühn)

News -

360 Grad. Die Manufaktur in vier Jahreszeiten

Neue Sonderausstellung in der Wendt & Kühn-Welt in Grünhainichen

In einem 360-Grad-Rundumblick fängt die neue Sonderausstellung anhand zahlreicher noch nie gezeigter privater „Schnappschüsse“ und professioneller Fotografien aus dem Firmenarchiv von Wendt & Kühn die Stimmung in den vier Jahreszeiten ein und erzählt, welche Themen die Manufaktur in den zwölf Kalendermonaten beschäftigen. Untermalt werden die Fotografien von Figuren und Dokumenten. Die Schau ist ab dem 26. Mai 2022 im historischen Bereich der Wendt & Kühn-Welt in Grünhainichen zu sehen, die täglich von 10 bis 17 Uhr (auch sonn- und feiertags) geöffnet ist.

Frühling, Sommer, Herbst und Winter – jede Jahreszeit hat ihren eigenen Charme. So ist das Frühjahr nicht nur vom inspirierenden Erwachen der Natur geprägt, es war und ist für Wendt & Kühn auch die Zeit der Messen, auf denen neue Sortimente präsentiert werden. In der Ausstellung zeigt ein historisches Foto die erste Messebeteiligung im März 1916 im Städtischen Kaufhaus Leipzig, bereits ein halbes Jahr nach Firmengründung. Heiße Sommertage laden zum Verweilen im großen Garten der Manufaktur ein, zum Ausruhen und Ideen sammeln. Ganz private Schnappschüsse geben einen authentischen Einblick in das Leben der Familie Wendt und lassen die Besucher am Sommer im Manufaktur-Garten teilhaben. Bevor die geschäftige Vorweihnachtszeit in den Werkstätten alle Kräfte bündelt, lässt der frühe Herbst die Reiselust noch einmal hochleben: Aufnahmen von Betriebsausflügen zeigen das fröhliche Beisammensein der Manufakturmitarbeiter. Im Winter legt sich die weiße Schneedecke mitunter wochenlang über Grünhainichen – für die Belegschaft oft ein großer Spaß: Ein Foto um 1940 zeigt sie, wie sie in den Pausen den Hang des Firmengeländes für Schlitten- und Skifahrten nutzt.

„In der neuen Sonderausstellung geben wir Einblicke in die über 100-jährige Firmengeschichte und Produktionsabläufe. Gleichzeitig vermitteln wir einen Eindruck vom Leben der Firmengründerin Grete Wendt und ihrer Familie. Dabei steht die Fotosammlung unseres umfangreichen Firmenarchivs im Fokus“, erklärt Marlis Rokitta, wissenschaftliche Mitarbeiterin und Kuratorin der Ausstellung. Und ergänzt: „Mit über 90 Fotografien und etwa 70 weiteren Ausstellungsstücken wollen wir ein Gefühl vermitteln, welche Themen zu welchem Zeitpunkt unsere Manufaktur bestimmen – damals und heute.“

Die neue Sonderausstellung wird bis zum Frühjahr 2023 täglich von 10 bis 17 Uhr (auch sonn- und feiertags) zu sehen sein. Der Eintritt ist frei.


Pressekontakt:

Lena Sabotta
Wendt & Kühn KG
Chemnitzer Straße 40
09579 Grünhainichen
Telefon (037294) 86 117
Lena.Sabotta@wendt-kuehn.de
www.wendt-kuehn.de


(Text: Wendt & Kühn)

Themen

Kategorien

Pressekontakt

DIE ERLEBNISHEIMAT

Der Tourismusverband Erzgebirge e.V. ist die Dachorganisation für die nationale und internationale Vermarktung der Reiseregion Erzgebirge. Die Region vermarktet sich als vom Bergbau geprägte Erlebnisheimat, sie bietet Besuchern mehr als 100 Freizeiteinrichtungen und Museen. Das Erzgebirge verfügt über Unterkünfte mit knapp über 30.000 Betten insgesamt, zwei Drittel davon im gewerblichen Bereich, ein Drittel in Häusern mit weniger als zehn Betten.

Tourismusverband Erzgebirge e.V.
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz
Deutschland