Direkt zum Inhalt springen
Herzlich Willkommen zum 6. Sächsischen Bergmanns-, Hütten- und Knappentag (Foto: Fotoatelier Schmidt Olbernhau_Inh. Kristian Hahn)
Herzlich Willkommen zum 6. Sächsischen Bergmanns-, Hütten- und Knappentag (Foto: Fotoatelier Schmidt Olbernhau_Inh. Kristian Hahn)

News -

6. Sächsischer Bergmanns-, Hütten- und Knappentag vom 9. bis 11. September 2022 in Olbernhau

Die Tradition
Erstmals wird ein Sächsischer Bergmanns-, Hütten- und Knappentag in einer ausschließlich vom Hüttenwesen geprägten Stadt durchgeführt. 1537 wurde im „grünen Tale oberhalb von Olbernhau“ die Saigerhütte gegründet. In der Saigerhütte Olbernhau-Grünthal wurde aus silberhaltigem Schwarzkupfer, in einem mehrstufigen Verfahren, das Edelmetall heraus geschmolzen. 453 Jahre Montanindustrie prägten die Stadt und das Areal der Saigerhütte, welcher Bestandteil des UNESCO-Welterbes Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří ist.

Diese Tradition wird im 1991 gegründeten Saigerhüttenverein Olbernhau-Grünthal e.V. bewahrt und gepflegt. Zwei wichtige Bestandteile des Vereins sind die seit 1537 bestehende Saigerhüttenknappschaft Olbernhau-Grünthal und das 1950 im Nachfolgebetrieb Blechwalzwerk gegründete Musikkorps der Stadt Olbernhau. Der Saigerhüttenverein ist gemeinsam mit der Stadt Olbernhau und dem Sächsischen Landesverband der Bergmanns-, Hütten und Knappenvereine e.V. Ausrichter des Bergmannstages vom 9. bis 11. September 2022.

Das Festprogramm
Rund 2.500 Berg- und Hüttenleute aus ganz Deutschland, Künstler und Musikgruppen werden auf vier Bühnen im Saigerhüttengelände Grünthal und der Olbernhauer Innenstadt ein vielseitiges Kultur- und Rahmenprogramm bieten.

Zu den Höhepunkten gehören die Eröffnung des Bergmannstages am Freitag um 17 Uhr in der Saigerhütte. Das 8. Bergmännische Chortreffen am Samstag ab 11 Uhr am Kraftwerk der Saigerhütte. Der Große Sächsische Bergmännische Zapfenstreich am Samstagabend um 21:30 Uhr auf dem Gessingplatz im Stadtzentrum und die große Bergparade am Sonntag um 13:30 Uhr. Rund 1.800 Teilnehmer werden von der Saigerhütte in das Olbernhauer Stadtzentrum zum Gessingplatz marschieren und 16 Bergkapellen werden dort gegen 15 Uhr das Abschlusskonzert zelebrieren.

Saigern – wie vor 400 Jahren
Einen besonderen Höhepunkt stellt das „Saigern – wie vor 400 Jahren“ dar. In einem bemerkenswerten Projekt haben die SAXONIA Edelmetalle Halsbücke und der Stadt Olbernhau diese über 500 Jahre alte hüttenmännische Meisterleistung zu neuem Leben erweckt. Ein nachgebauter Saigerherd wird so zum Bergmannstag in der einstigen Schmelzhütte der Saigerhütte in Betrieb genommen und vor den Augen der Besucher werden Kupfer und silberhaltiges Blei getrennt.

Das unter der Schirmherrschaft des Sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer stehende Standestreffen wird begleitet von der Präsentation der Welterbestätten der Montanregion Erzgebirge, Theateraufführungen, Schauschmieden in der Saigerhütte, einem großen Kinderfest am Gnade Gottes Erbstolln, einem Straßenfest in der Innenstadt und einem Rummel auf dem Postplatz.

Anreise – Parken – Shuttle
Für die Anreise wird der Zugverkehr aus Chemnitz verstärkt und die Strecke Marienberg-Pockau zusätzlich eingebunden mit Anschluss nach Olbernhau. Eine zusätzliche Stadtlinie der Erzgebirgsbahn pendelt zwischen den Haltepunkten Blumenau und Stellwerk Oberneuschönberg um in die Festbereiche Saigerhütte und Innenstadt zu gelangen.
Für Gäste, welche mit dem Pkw anreisen, sind an den Ortseingängen Großparkplätze angelegt. Diese werden am Freitag von 15 bis 01 Uhr, am Samstag von 09 bis 02 Uhr und am Sonntag von 09 bis 19 Uhr von Shuttle-Bussen im 15 bzw. 20 Minutentakt angefahren und bringen die Besucher des Bergmannstages zu den Veranstaltungsorten und natürlich auch wieder zurück.

Der Fest-Button
Zur Nutzung von Bus und Bahn sowie als Zugang zu den Festbereichen werden an allen drei Tagen Festbutton an den Parkplätzen, den Haltestellen und den Zugängen zu den Festbereichen verkauft. Dieser beträgt pro Tag 5 € und berechtigt neben der Nutzung von Bus und Bahn im Stadtgebiet von Olbernhau – einschließlich Ortsteile die Teilnahme an allen Veranstaltungen. Einzige Ausnahme sind die drei Theatervorstellungen „Der Hüttenförster Grass“. Hierfür werden Eintrittskarten in der Tourist-Information Olbernhau verkauft und können dort auch für die Abendkasse reserviert werden.

Alle Informationen zum Programm, zur Anreise, den Shuttle-Bussen und der Erzgebirgsbahn sowie zahlreiche weitere Informationen finden Sie auf dem Programmflyer in der Tourist-Information oder unter www.bergmannstag2022.de.

Pressekontakt:

Stadt Olbernhau
Regiebetrieb Kultur und Tourismus
Grünthaler Straße 28, 09526 Olbernhau
Tel. + 49 (0)37360 15-134
udo.brueckner@olbernhau.de
www.olbernhau.de/tourismus

Themen

Kategorien

Pressekontakt

DIE ERLEBNISHEIMAT

Der Tourismusverband Erzgebirge e.V. ist die Dachorganisation für die nationale und internationale Vermarktung der Reiseregion Erzgebirge. Die Region vermarktet sich als vom Bergbau geprägte Erlebnisheimat, sie bietet Besuchern mehr als 100 Freizeiteinrichtungen und Museen. Das Erzgebirge verfügt über Unterkünfte mit knapp über 30.000 Betten insgesamt, zwei Drittel davon im gewerblichen Bereich, ein Drittel in Häusern mit weniger als zehn Betten.

Tourismusverband Erzgebirge e.V.
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz
Deutschland