Direkt zum Inhalt springen

News -

DER EUROPEAN PEACE RIDE 2022 | 02. bis 04. September 2022

Auf dem Weg zur Kulturhauptstadt Europas 2025 soll der European Peace Ride (EPR) dieses Jahr auch durch Polen führen. Wrocław (Breslau) wird Startort des EPR 2022. Die Strecke führt über Kamienna Góra und ist damit ein echter Friedensfahrt Klassiker. Des Weiteren wird die Zahl der Teilnehmer von 80 auf 120 erweitert, davon je 20 aus Polen und Tschechien. Wir hoffen auch, dass mehrere Para-Sportler – Fahrer mit Behinderung – mit von der Partie sein werden.

Wrocław gehört zu den Vorgängern von Chemnitz als europäische Kulturhauptstadt. Die mehr als 600.000 Einwohner zählende Stadt im Westen Polens hatte den Titel 2016 inne. 20 mal war die radsport-affine Stadt Wrocław bereits Etappenort der “Internationalen Friedensfahrt”. Von dort soll die Tour den über das Riesengebirge nach Mladá Boleslav in Tschechien führen und am zweiten Tag über den Erzgebirgskamm nach Chemnitz.

Doch sei der EPR anders als die frühere Friedensfahrt kein reguläres Radrennen. So fahren Frauen und Männer gemeinsam, und es gehe nicht darum, zuerst am Ziel zu sein. Im Vordergrund stehe vielmehr, gemeinsam den Zielbogen zu erreichen. Der völkerverbindende Gedanke ist angesichts der aktuellen Konflikte in der Welt wieder brandaktuell. Darüber hinaus soll der EPR weitere Werte in den Fokus rücken, etwa Gleichberechtigung und Inklusion.

TIPP:
Durchfahrt Olbernhau am 04. September 2022 ca. 13 bis 15 Uhr
Streckenverlauf in Olbernhau: von Deutscheinsiedel kommend – Hirschberg – Zollstraße – Grünthaler Straße – Heinrich-Heine-Weg – Braundauer Straße – Zöblitzer Straße – Blumenauer Straße – weiter nach Blumenau

Weitere Informationen sowie Routenverläufe u.a. unter: peace-ride.com/epr-2022


Pressekontakt:

Tourist-Information Olbernhau
im Regiebetrieb Kultur & Tourismus der Stadt Olbernhau

Udo Brückner
Grünthaler Straße 20, 09526 Olbernhau
Telefon +49 (0)37360 689866
tourinfo@olbernhau.de
www.olbernhau.de


(Text: Tourist-Information Olbernhau)

Themen

Kategorien

Pressekontakt

DIE ERLEBNISHEIMAT

Der Tourismusverband Erzgebirge e.V. ist die Dachorganisation für die nationale und internationale Vermarktung der Reiseregion Erzgebirge. Die Region vermarktet sich als vom Bergbau geprägte Erlebnisheimat, sie bietet Besuchern mehr als 100 Freizeiteinrichtungen und Museen. Das Erzgebirge verfügt über Unterkünfte mit knapp über 30.000 Betten insgesamt, zwei Drittel davon im gewerblichen Bereich, ein Drittel in Häusern mit weniger als zehn Betten.

Tourismusverband Erzgebirge e.V.
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz
Deutschland