Direkt zum Inhalt springen
Sachsen geht weiter. Innovationswettbewerb Tourismus 2022: Tourismusverband Erzgebirge erneut prämiert

Pressemitteilung -

Sachsen geht weiter. Innovationswettbewerb Tourismus 2022: Tourismusverband Erzgebirge erneut prämiert

Annaberg-Buchholz, 02. Dezember 2022. Im Rahmen des „Innovationswettbewerbs Tourismus 2022. Sachsen geht weiter“ wurde am heutigen Vormittag zur Preisverleihung im Hygiene-Museum Dresden erneut ein Konzept des Tourismusverbandes Erzgebirge e.V. (TVE) prämiert. Das Projekt „Zeit für Tiefe“ erhält 10.000 Euro Preisgeld.

Nach den beiden prämierten Ideen „Bimmelbahn und Lichterglanz“ und „Inwertsetzung Zschopautalweg“ darf sich der TVE auch in diesem Jahr über eine Auszeichnung freuen. Der Verband zeigt, dass stetig neue Ideen auf den Weg gebracht werden, um das Erzgebirge als attraktive Destination nachhaltig zu stärken. Mitarbeiter der Geschäftsleitung des TVE waren zudem auch als Mentoren für weitere Projekte engagiert, um den Innovationsgedanken in Sachsen weiter voranzutreiben.

Idee des Projektes „Zeit für Tiefe“ ist es, dass ein digitaler Guide für die touristisch vielfältige Region und die UNESCO-Welterbe Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří Schwerpunkte setzt und verbindende Elemente schafft. Die außergewöhnliche historische, technische und wissenschaftliche Bedeutung der Region soll anspruchsvoll inszeniert und vermittelt werden. In der Planung ist ein Erlebnisweg durch die Bergstädte Schneeberg, Annaberg-Buchholz, Marienberg und Freiberg.

Gefördert und finanziert wird der Wettbewerb vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus, umgesetzt von der Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH.

Hintergrundinformation:

Mit „Sachsen geht weiter. Innovationswettbewerb Tourismus 2022“ werden kreative Ideen für die nachhaltige Weiterentwicklung von Kultur und Tourismus im Freistaat Sachsen gesucht.

Die Bewerbungen sind in sieben Kategorien möglich, wie zum Beispiel Digitalisierung, Fachkräftegewinnung oder innovative Erlebnisangebote.

In der ersten Phase werden aus allen Bewerbungen 50 erfolgsversprechende Ideen ausgewählt, die alle mit einer Entwicklungsprämie von 5.000 Euro ausgezeichnet werden.

In der zweiten Phase wählt eine Jury bis zu 25 weiterentwickelte Ansätze aus und prämiert diese mit 10.000 bis 25.000 Euro.

Am Wettbewerb teilnehmen können Einzelpersonen, Vereine und Verbände, Kommunen und Regionen sowie Unternehmen und Anbieter aus den Bereichen Beherbergung und Gastronomie, Freizeit und Kultur, Gesundheit und Wellness, aber auch aus den Bereichen Event, Messe und Kongress.

Weitere Informationen zum Wettbewerb gibt es unter: www.sachsen-geht-weiter.de

Kontakt & Informationen

Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Projektmanagement Bergstädte & Kulturschätze, Welterbe

Daniela Mynett

Adam-Ries-Straße 16, 09456 Annaberg-Buchholz

Tel. +49 (0) 3733 188 00 17

www.erzgebirge-tourismus.de

Themen

Kategorien


Über den Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Der Tourismusverband Erzgebirge e.V. ist die Dachorganisation für die nationale und internationale Vermarktung der Reiseregion Erzgebirge. Ausgezeichnete Rad-& Wanderwege, Wintersportmöglichkeiten, über 800 Jahre Bergbautradition, weltbekannte Weihnachtsbräuche & Handwerkskunst sowie historische Dampfeisenbahnen: Wer in das Erzgebirge im Süden Sachsens aufbricht, lernt eine zweite Heimat kennen – die Erlebnisheimat. Modern und traditionell, mit Geschichte und Geschichten!

Pressekontakt

DIE ERLEBNISHEIMAT

Der Tourismusverband Erzgebirge e.V. ist die Dachorganisation für die nationale und internationale Vermarktung der Reiseregion Erzgebirge. Die Region vermarktet sich als vom Bergbau geprägte Erlebnisheimat, sie bietet Besuchern mehr als 100 Freizeiteinrichtungen und Museen. Das Erzgebirge verfügt über Unterkünfte mit knapp über 30.000 Betten insgesamt, zwei Drittel davon im gewerblichen Bereich, ein Drittel in Häusern mit weniger als zehn Betten.

Tourismusverband Erzgebirge e.V.
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz
Deutschland