Direkt zum Inhalt springen
Lichterglanz im Weihnachtsland Erzgebirge (Foto: TVE/studio2media)
Lichterglanz im Weihnachtsland Erzgebirge (Foto: TVE/studio2media)

Pressemitteilung -

Erzgebirgischer Weihnachtszauber

Annaberg-Buchholz, 23. November 2022. Zwischen dem ersten Advent und Maria Lichtmess (02. Februar) verwandelt sich das Erzgebirge in ein einzigartiges Weihnachtsland. Die gesamte Region erstrahlt in einem warmen Lichterglanz. Pyramiden beginnen sich zu drehen, Schwibbögen erleuchten die Fenster und der typische Geruch von Weihrauch liegt in der Luft. Zeit, Ruhe und Gemütlichkeit einkehren zu lassen und den Zauber Weihnachtens zu spüren.

Wenn Schneeberg am 26. November um Punkt 18 Uhr zum „Anlichteln“ einlädt und die Bläser vom Turm der St. Wolfgangskirche erklingen, beginnt in der Bergstadt offiziell die Advents- und Weihnachtszeit.

Die Bergstädte mit ihren traditionellen Weihnachtsbäumen, Lichterketten und Pyramiden erstrahlen im weihnachtlichen Glanz. Gemütlichkeit und Heimatgenuss erleben Gäste auf den zahlreichen kleinen und großen Weihnachtsmärkten überall im Erzgebirge. www.erzgebirge-tourismus.de/weihnachtsmaerkte-im-erzgebirge/

Am 2. Adventswochenende ab 15 Uhr entdecken Besucher beim „Advent in den Höfen“ in der Altstadt Annaberg Besinnlichkeit, traditionelles Handwerk und eine ganz besondere Vorweihnachtsstimmung inmitten der kleinen Gassen.

Zum großen Stollenanschnitt auf dem Freiberger Christmarkt lädt die Silberstadt am 26. November um 14 Uhr ein. Den festlichen Anschnitt des Riesenstollens begleitet der Bergmusikkorps Saxonia Freiberg. www.freiberger-christmarkt.de/

Bei einer Lichterfahrt mit der Schmalspurbahn ist das leuchtende Erzgebirge besonders schön anzusehen. Dampfend geht es mit Preßnitztalbahn, Weißeritztalbahn oder Fichtelbergbahn zu gemütlichen Ausflügen durch romantische Täler.

Am 26. und 27. November verzaubert „Bimmelbahn & Lichterglanz“ seine Besucher mit dem ersten befahrbaren Weihnachtsmarkt Deutschlands. Viele Stationen der Weißeritztalbahn werden zu Themen-Bahnhöfen mit eigenen und besonderen Programmen. www.erzgebirge-tourismus.de/bimmelbahn-und-lichterglanz/

Die Erzgebirgische Aussichtsbahn (EAB) begrüßt ihre Fahrgäste am 28. und 29. Dezember zu den „Licht’lfahrten zum Jahresausklang“ zwischen den Bergstädten Annaberg-Buchholz und Schwarzenberg. www.erzgebirgische-aussichtsbahn.de/1/informationen/fahrtwochenenden

Wenn stolze Männer und Frauen im festlichen Habit durch die Bergstädte ziehen, schlägt das Herz der Erzgebirgsweihnacht. Die Bergparaden sind prägende Tradition und lassen erahnen, welch wertvolle Arbeit die Bergleute einst verrichteten. Die Stadt Olbernhau veranstaltet am 03. Dezember den großen Aufzug der Saigerhüttenknappschaft und befreundeter Knappschaften sowie der lebendigen Weihnachtsfiguren mit anschließendem Konzert des „Musikkorps der Stadt Olbernhau“ im Rittergut. Am 18. Dezember bildet die Große Bergparade in der Bergstadt Annaberg-Buchholz mit über 1.000 Teilnehmern den krönenden Abschluss. www.erzgebirge-tourismus.de/bergparaden-im-erzgebirge/

Ein bewegendes Erlebnis ist der Besuch einer Mettenschicht, die letzte gefahrene Schicht unter Tage vor Weihnachten. So wird zum Beispiel in den Zinnkammern Pöhla mit Bergmannsmusik, Speckfettbroten und Glühwein zünftig gefeiert. Die Bergbrüderschaft Sosa lädt nach einer feierlichen Bergpredigt mit musikalischer Umrahmung zur Einfahrt in den „Frölich-Stolln“ ein, wobei für das leibliche Wohl bestens gesorgt ist.

www.erzgebirge-tourismus.de/tr...

„Stolln ahschneidn“ heißt das Programm des gemütlichen Hutzennachmittags im Herrenhof Erlahammer in Schwarzenberg am 27. November. Mit Musik, Leckereien und Mundart-Geschichten wird ein traditioneller Hutzenabend veranstaltet, der schon seit Jahrhunderten ein fester Bestandteil der erzgebirgischen Weihnachtszeit ist und zu einem unterhaltsamen Beisammensein bittet.

LUMAGICA Lichtenwalde verwandelt den Schlosspark vom 25. November bis 08. Januar 2023 in einen magischen Lichterpark. Inmitten leuchtender Installationen und nur von der winterlichen, nächtlichen Natur der außergewöhnlichen Parklandschaft umgeben, können sich Besucher auf einem 1,5 Kilometer langen Lichtparcour mit mehr als 300 Lichtobjekten verzaubern lassen. www.die-sehenswerten-drei.de/lumagica

In der Adventszeit entstehen in der Papiermühle Niederzwönitz unter Anleitung große und kleine Weihnachtssterne aus selbstgeschöpftem Papier. Der Workshop „Stern-Stunde im Advent“ bietet kreativen Selbermachern die Möglichkeit, Geschenke zu basteln und kleine Kostbarkeiten entstehen zu lassen. Eine Voranmeldung ist erwünscht. www.zwoenitz.de/stadtleben/kultur-freizeit/museen/technisches-museum-papiermuehle-niederzwoenitz

Das Haamit-Kist’l voller regionaler Köstlichkeiten ist in zwei Varianten erhältlich, dem „Schlemmerguschl“ und dem „Genussguschl“ und ein kulinarischer Geschenktipp aus dem Erzgebirge. www.erzgebirge-tourismus.de/haamit-kistl

Mit zahlreichen Veranstaltungen begrüßt das Weihnachtsland Erzgebirge seine Gäste und wünscht eine wundervolle Advents- und Weihnachtszeit. Zur Einstimmung ist ein neuer und berührender Weihnachtsfilm entstanden, zu sehen unter: www.erzgebirge-tourismus.de/weihnachtszeit/


Kontakt & Informationen

Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Adam-Ries-Straße 16, 09456 Annaberg-Buchholz

Tel.: +49 (0) 3733 188 000

www.erzgebirge-tourismus.de

Themen

Kategorien


Über den Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Der Tourismusverband Erzgebirge e.V. ist die Dachorganisation für die nationale und internationale Vermarktung der Reiseregion Erzgebirge. Ausgezeichnete Rad-& Wanderwege, Wintersportmöglichkeiten, über 800 Jahre Bergbautradition, weltbekannte Weihnachtsbräuche & Handwerkskunst sowie historische Dampfeisenbahnen: Wer in das Erzgebirge im Süden Sachsens aufbricht, lernt eine zweite Heimat kennen – die Erlebnisheimat. Modern und traditionell, mit Geschichte und Geschichten!

Pressekontakt

DIE ERLEBNISHEIMAT

Der Tourismusverband Erzgebirge e.V. ist die Dachorganisation für die nationale und internationale Vermarktung der Reiseregion Erzgebirge. Die Region vermarktet sich als vom Bergbau geprägte Erlebnisheimat, sie bietet Besuchern mehr als 100 Freizeiteinrichtungen und Museen. Das Erzgebirge verfügt über Unterkünfte mit knapp über 30.000 Betten insgesamt, zwei Drittel davon im gewerblichen Bereich, ein Drittel in Häusern mit weniger als zehn Betten.

Tourismusverband Erzgebirge e.V.
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz
Deutschland